Konstant positive Entwicklung

Es begann 1984 in Alpirsbach-Peterzell im Herzen des schönen Schwarzwaldes und des Landes Baden Württemberg, als Wolfgang und Klaus Riegert einst Zulieferteile für die regionale Industrie fertigten. Heute zählt das Familienunternehmen 65 Mitarbeiter und hat sein weltweites Vertriebsnetzwerk für Recycling- und Aufbereitungsanlagen erfolgreich aufgebaut. Klicken Sie sich hier durch die ARP Erfolgsgeschichte und lassen Sie die konstant positive Entwicklung Revue passieren.

  • Gründung des Unternehmens durch Wolfgang und Klaus Riegert.1984

    Gründung des Unternehmens durch Wolfgang und Klaus Riegert. Gefertigt werden Zulieferteile für die regionale Industrie.

  • 1985

    Erste Eigenentwicklung: Rücknahme-Automat für Getränkedosen mit integrierter Presse.

  • Mitarbeiterzahl 19861986

    Entwicklung von Abfall-Zerkleinerungsmaschinen. Es werden 8 Mitarbeiter beschäftigt.

  • 1988

    Aufbau des Vertriebs in Österreich und der Schweiz.

  • 1989

    Neubau des Firmengebäudes in Alpirsbach-Peterzell. 12 Mitarbeiter.

  • 1990

    Aufbau des Vertriebs in Skandinavien und Japan.

  • 1991

    ARP bietet kompletten Anlagenbau für Spänetechnik sowie Abfall und recycelbare Materialien an.

  • Mitarbeiterzahl 19921992

    Entwicklung der ARP Überflurspänetechnik, Konstruktion von Pumpen, Schneidwerken und Vakuumsauganlagen. 35 Mitarbeiter.

  • 1994

    Eine eigene Servicemannschaft wird aufgebaut, 30 Mitarbeiter beschäftigt.

  • Mitarbeiterzahl 19981996

    Das Firmengebäude wird um eine Produktionshalle erweitert.

  • 1999

    Einführung der Späneaufbereitung und der Silotechnik.

  • 2000

    Entwicklung der ersten Späneaufbereitungsanlage für Aluminiumrecycling. Die 3000.
    Maschine wird nach Japan geliefert.

  • 2002

    Die 4000. Maschine verlässt das Werk.

  • Mitarbeiterzahl 20042006

    Gründung der ARP of Americas in Waterford, Michigan USA Die 5000. Maschine verlässt das Werk.

  • 2008

    Beginn der Bauarbeiten zur Erweiterung der Büro- und Produktionsräume.
    Die ARP beschäftigt 65 Mitarbeiter.

  • 2009

    Einweihung der neuen Büroräumlichkeiten und der großen Produktionshalle.

  • 2010

    ARP entwickelt und baut sein erstes vollautomatisches Aluminiumrecycling-System.
    Die 6000. Maschine verlässt das Werk.

  • 2011

    Die ARP GmbH & Co. KG wird mit dem Umwelttechnikpreis 2011 in der Kategorie „Materialeffizienz“ ausgezeichnet.